9 Kommentare

  1. DodelOfAspies

    Ich habe noch kurz die Blu-Ray des Film ausgepackt und mir die Extras näher betrachtet:

    Ant-Man.

    Die Extras.

    Es geht los mit "Zusätzlichen und Erweiterten Szenen". Auch hier gilt: wer es mag. Ab und an sind Szenen zu finden, die rausgeschnitten worden sind, obwohl sie eigentlich etwas erklären oder näherbringen würden, was im fertigen Film dann nur noch Fragezeichen auf den Gesichtern der Zuschauer hinterlässt.

    Die "Gags vom Dreh". Sehr oft eine wirklich lohnenswerte Sache und das Ansehen wert, so auch in diesem Fall 🙂

     

    Ah. Das "Making of: Ein Held in Ameisengrösse". Endlich mal wieder ein Making of, dass mir Spass gemacht hat und das ich mir durchaus noch einmal ansehen könnte.

     

    "Makro-Dreharbeiten" heisst das nächste Extra. Wie der Titel es schon andeutet, geht es darum, klein und gross im jeweils richtigen Verhältnis darzustellen und hier soll gezeigt werden, was für eine Arbeit dahintersteckt.

    Natürlich wird auch wieder sehr viel gelobt, gelöbelt und wie meistens, viel zu wenig über das eigentliche Thema an Text verloren.

    Trotzdem, immer noch recht interessant anzusehen. Lohnt sich also auf jeden Fall.

    "WHIH-Nachrichten". Die Nachrichten-Sendung wird mit allen Folgen gezeigt. Lustig und sehenswert 🙂

    Und damit sind wir auch schon fertig, vorbei und am Ende angelangt.

    Ach ja, auch hier hätte ich gerne noch das eine oder andere mehr gesehen, von dem, was hinter den Kulissen abgelaufen ist.

    Antworten
  2. DodelOfAspies

    Da ich Ant-Man schon seit einigen Jahren in den Comics und auch in den Zeichentrickfilmen verfolge, hatte ich von Anfang an keine Probleme damit, dass Paul Rudd diesen Heldenpart übernehmen sollte. 

    Ant-Man.

    In den Filmen hat man Tony Stark die Rolle des Mannes übernehmen lassen, der dafür verantwortlich ist, dass es einen Gegner wie Ultron gegeben hat. 

    In den Comics haben sich die Leute bei Marvel es sich nicht nehmen lassen,  und dafür gesorgt, das Hank Pym der Macher von Ultron ist, und um diese Geschichte herum noch viel mehr Avengers und X-Men zusammen in den Krieg gehen lassen, wobei auch Wolverine und Spider-Man eine mehr oder weniger wichtigere Rolle haben übernehmen können. 

    Aber, was die Filme anbelangt, ist das ja nicht gegangen, weil die Rechte zu einigen Figuren bei anderen Studios liegen und es so nicht wirklich machbar ist, alle zusammen in einen Film zu bekommen.

    Soll auch heissen: wären die Rechte zu allen Figuren an einem Ort, hätte Marvel aus Infinity Wars wohl einen vier- oder fünfteiler machen müssen 🙂 bei dem Aufgebot an Helden und noch kommenden Helden.

    Wie auch immer. 

    So war Marvel am Ende auch hier gezwungen, die eine oder andere Änderung vorzunehmen, was aber nur zum Vorteil gereicht hat und auch dafür gesorgt hat, dass Kenner der Materie sich die Filme ansehen können, und das eine oder andere Mal eine Überraschung erleben. 

    Mir hat der Film sehr viel Spass gemacht. 

    Paul Rudd kommt sehr gut als Ant-Man und hat mich mehr als überzeugt. Von daher bin ich auf die weiteren Auftritte gespannt.

    Michael Douglas ist im Prinzip immer eine Bereicherung für einen Film und weiss immer zu gefallen und vor allem zu überzeugen. Auch als Mentor, einer fast verlorenen Seele 

    Wie schon erwähnt: die Kämpfe sind sehr gut in Szene gesetzt worden, wobei auch ich den Kampf über und mit der Spielzeugeisenbahn als mehr als gelungen finde 

    Da ich die Blu Ray in meinem Besitze habe, werde ich es mir nicht nehmen lassen, den Streifen noch das eine oder andere Mal meinem Gemüte vorzuführen. 

    Es gibt nur eine Kleinigkeit, die mich ein ganz klein wenig stört, aber auch neugierig macht. In den Comics steckt Hank Pym hinter der Maske und der ist ein Wissenschaftler und ein Genie, welches in etwa so genial ist wie Tony Stark, in einigen Bereichen sogar überlegen ist. 

    Das hat ab und an zu recht interessanten Storylines geführt. Nun warte ich ab, wie das gehandelt werden wird. 

    Antworten
  3. Jen_White

    Ich habe echt lange gebraucht um mir Ant-Man anzuschauen weil mich Paul Rudd als Actionheld nicht wirklich überzeugen konnte , bis zu diesem Tage! 

    Auch wenn ich anfangs anderer Meinung war Paul hatt's echt drauf. Die Story war gut und der Film als großes und ganzes sehr unterhaltsam und das beste war , das Peggy Carter einen kleinen Auftritt in diesem Film hatte ( ja ich erkläre mich schuldig als Agent Carter Fangirl). 

    Letztendlich kann ich den Film jeden empfehlen der auf Witz , Action und natürlich Marvel steht. 

    Die "gefühlsvollen" Szene waren desweiteren auch ziemlich gut zur Geltung gebracht ohne wirklich zu überdramatisieren. 

    Also Hut ab Marvel Studios!

    Antworten
  4. Erebos

    Ich war bei Ant-Man lange am überlegen, ob ich mir den ansehe oder eher nicht. Weil der Trailer hat mich nicht wirklich angemacht und ein Typ, der sich verkleinern und Ameisen befehligen kann, klingt jetzt auch nicht so sexy. 

    Aber ich mag die Marvel-Filme dann doch ganz gerne und ich gab Captain America auch eine Chance und auch der war dann ganz unterhaltsam. 

    Ebenso nun auch Ant-Man – der war jetzt doch witziger und unterhaltsamer als ich gedacht hätte. Hat mir ganz gut gefallen, auch wenn ich die ganze Zeit an Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft denken musste. 😀

    Antworten
  5. Kat

    Ich konnte mir Paul Rudd als Actionheld nicht wirklich vorstellen, da er sonst immer den Nice Guy von nebenan in diversen Schnulzen gespielt hat. Ich habe ihn immer noch aus Romeo & Julia im Gedächtnis.
    Hier hat er mit Witz und Charme überzeugt.

    Die Story war gut und mir haben vor allem die unterschiedlichen Ameisen gefallen. Klar sahen diese nicht wirklich echt aus, aber darauf kam es mir letztendlich auch nicht an.

    Gute Action, überzeugende Darsteller, interessante Special Effects und jede Menge Spaß.

    (Im übrigen weiß ich jetzt auch, warum sich Corey Stoll in The Strain die Haare rasiert hat,…. )

    Antworten
      1. Kat

        Ant-Man nicht gesehen, ha? Weil er dort als Bösewicht mit Glatze zu sehen ist und beide Projekte parallel liefen.

        Antworten
  6. BigMuffin92

    Einer meiner liebsten Marvel Filme. Sehr viel Humor, guter Action und Spannung. Netter Micheal Douglas und ein sehr guter Paul Rudd, den ich sofort ins Herz geschlossen hab. Am besten war ja der Zug Kampf am Schluss. 😀

    Antworten
    1. Agent Jenny

      Einverstanden, kann ich so unterschreiben. Viele haben Ant-Man belächelt aber er hat es allen gezeigt. Ein wenige mehr Miniatur-Szenen, wie die in der Badewanne, hätten es schon sein können, aber das ist meckern auf hohem Niveu.

      Antworten

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cineglobe.de - das Film & TV Serien Portal Kontakt | Sitemap | Impressum

Zur Werkzeugleiste springen