7 Kommentare

  1. DodelOfAspies

    Mission: Impossible 1 – damit konnte ich noch etwas anfangen. Einfach nur schon, weil der richtige Regisseur den Sessel unter dem Hintern gehabt hat.

    Mission: Impossible II – Nach langer Zeit wieder einmal ein Film, bei dem ich weit vor dem Ende des Films aus dem Kino gegangen bin. Einfach, weil ich es nicht ertragen konnte, zu sehen, wie viel unter wert sich John Woo an Hollywood verkauft hat.

    Im grossen und ganzen habe ich aber inzwischen alle diese Mission: Cruisible-Filme gesehen und, da will ich ehrlich sein: bei mir werden sie nicht unter dem Mission: Impossible-Franchise geführt.

    Wer nur schon ein paar Folgen der Original-TV-Serie gesehen hat, in welcher auch ein Schauspieler mit dem Namen Leonard Nimoy mitgespielt hat, und später dann auch noch ein paar Folgen der Neuauflage, der dürfte mich recht gut verstehen.

    Wo im Original immer und immer und immer Team-Arbeit angesagt war, es also nicht einen "Super-Hero-Über-Helden-mitverschlucktemStuntman" gegeben hat, ist es im Film eigentlich nur Tom Cruise, der wirklich eine Rolle spielt. Da stelle ich mir schon die Frage, wozu es die anderen Schauspieler gebraucht hat. Vielleicht ja nur, um ei wenig die sonst vorhandene Leere zu verdecken.

    Wie dem auch sei: Stichtwortgeber dürfte wohl die Bezeichnung für solche Darsteller sein.

    Wo im Original die Bösen immer durch List und Tricks und Manipulation ausgetrickst worden sind, gibt es in den Filmen so viel Action, so viel hat es in allen Folgen der Serie zusammen nicht gegeben.

    Ethan Hunt mag es ja lieber, von einem Hochhaus zu springen, auf dem Zug zu fahren (wobei er wohl nicht verstanden hat, wie das mit dem Eisenbahnfahren wirklich funktioniert), statt seine Gegner mit List und Tücke in die Hände der Justiz zu überführen.

    Auch so ein Unterschied zur Serie: dort hat es, so unglaublich es tönen mag, viel weniger Tote unter den Bösen gegeben. Es war viel besser und lustiger zu sehen, wie die am Schluss festgenommen worden sind, und ihnen dann klar geworden ist, dass sie jetzt alle verloren haben.

    Bei Cruise; da sterben sie und dann devil

    Ich sage nicht, dass es immer wieder geniale Action-Szenen hat und der erste Teil war wirklich spannend und so ab und zu hat es sogar einen interessanten Gegner.

    Auf der anderen Seite .. ich würde wohl die Filme besser finden, hätte ich keine Ahnung von der TV-Serie …

    Vielleicht sehen das nur die Fans der Serie so, aber, Cruise hat das Franchise so regelrecht in den Abgrund gekickt.

    Ja, die Filme nehmen viel Geld ein .. so what: da sage ich dann nur: Lemminge …

     

    Antworten
  2. BigMuffin92

    Ich fand dieses Teil im gegensatz zu Phantom Protocol oder MI 3 schlecht. Es kam zwischenzeitlich einfach langeweile auf. Die besten Actionszenen hat man schon im Trailer gesehen.

    Antworten
  3. Tribun

    Ok der Film hat mich echt überrascht. Ich HAASSSSSSSSE TOM Cruise, aber ich habe bisher noch keinen MI gesehen, der richtig schlecht war. Ich muss zugeben Herr Cruise hat es noch drauf.
    Toller Action Film der bin von Anfang bis Ende gut unterhalten hat.

    Ich bin auch ein großer Gegner von Verfolgungsjagdten. Mich nervt das immer, da es immer gleich ausgeht. Diese hier mit den BMW RR Motorrädern ( die ich schon gefahren bin und bestätige, daß es echte Adrenalin Teile sind ) waren sehr gut gemacht. Einer der besten die ich in der Art bisher gesehen habe.
    Darsteller haben mir auch alle durchweg gut gefallen. Bewährte Darsteller aus den anderen Teilen und ein paar neue. Rebecca Ferguson fand ich richtig gut. Mal keine 0815 Model Puppe….gute Wahl mit dieser Dame.

    7 Punkte ist vielleicht etwas wenig, aber am Ende muss ich ja vergleichen. Teil 1 bekommt 8. Diesen hier finde ich nur ein klein wenig schlechter, aber immernoch Klasse Action für jedermann.

    Hätte ich nicht gedacht und denke es kann gerne weiter gehen….da ich mir grundsätzlich keinen James Bond mehr ansehe, ist das für mich DIE “Agentenalternative”.

    Antworten
    1. Kat

      Super, der steht auch noch auf meiner Liste,….

      Teil eins habe ich noch nie richtig gesehen. Sollte ich dann wohl nachholen, wenn du ihn besser als diesen hier beurteilst?

      Antworten
      1. Tribun

        Teil 1 ist echt richtig gut. Solltest Du anschauen ja. Wobei da nur ein Nebendarsteler Ving Rhames mitspielt. Die anderen tauchen dann bei den weiteren Filme auf.

        Antworten
  4. Kat

    Ich dachte ja, nach Teil 4 wäre es vorbei, aber solange Mr. Cruise noch einigermaßen vorzeigbar ist und es nicht mit der Hüfte kriegt, wird Mission Impossible wohl ewig weitergesetzt. Zur Not dann eben mit einem neuen Gesicht.
    Will sagen: Freue mich drauf.

    Antworten
    1. Tribun

      Ich mag den Typ nicht, aber die Filme sind schon gut muss ich zugeben. Hier haben mir auch die Fortsetzungen gefallen. Freu mich auch drauf.

      Antworten

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cineglobe.de - das Film & TV Serien Portal Kontakt | Sitemap | Impressum

Zur Werkzeugleiste springen