Fast & Furious 7

3.5

Inhaltsangabe & Details

Owen Shaw liegt verkrüppelt im Krankenhaus. Diese Schmach kann sein Bruder Ian nicht auf sich sitzen lassen und schwört Rache an jedem einzelnen, der mit dem Unfall seines Bruders zu tun hat. Er schaltet Han in Tokio aus und gibt somit dem Team von Dom allen Grund, selbst Jagd auf Shaw zu machen.

 „Es gibt nichts traurigeres, als ein Tier im Käfig einzusperren.“

 

Meinung:
Hammer! Danach muss ich erst mal eine rauchen,- und ich bin Nichtraucher.

Fast & Furious 7 hat sich, was Action angeht, selber übertroffen! Wow! Auch die Kampfszenen, in denen die Kamera mit schwenkt sind klasse gedreht und nicht so ein mittendrin Fiasko wie damals im zweiten Bourne Film.

Auch die Darstellerliste sucht ihresgleichen. Das verdient eine eigene Tabelle! Mit dabei sind alte Gesichter, die man seit den ersten Teil nicht mehr gesehen hat. An anderer Stelle werden neue Charaktere eingeführt. So z.B. Jason Statham (The Bank Job), der schon lange überfällig war und Kurt Russel (Cutlass) als Man in Black. Und da gibt es noch Tyrese Gibson (Transformers 2 – Die Rache), der immer noch so super nervig, wie zu Beginn, ist. Aber irgendwie gehört er nunmal dazu und das liebevolle Geplänkel zwischen ihm und Ludacris (Hustle and Flow) ist ja doch irgendwo amüsant. Einzig Jordana Brewster (Home sweet Hell) zieht immer den kürzeren, da sie, was Autorennen und Verfolgungsjagden angeht, als Mutter nun doch fehlplaziert wäre.

Das der verstorbene Paul Walker (Into the Blue) an manchen Stellen aus dem Computer stammt, fällt gar nicht so sehr auf, wie ich zu Anfang dachte. Aber: es fällt auf. Das ist aber echt nur ein ganz kleiner Wermutstropfen, für einen großartigen Film!

Die Idee mit dem Auge Gottes ist zwar nicht gerade neu (gab es doch schon Genisys bzw. Skynet oder das ctOS im Videospiel Watch Dogs), aber dafür gut umgesetzt.

Fast & Furious 7 wirkt an vielen Stellen wie der krönende Abschluss einer Actionreihe, die bis dato unerreicht ist. Doch anstatt aufzuhören, wenn es am schönsten ist, wurde der Nachfolger schon angekündigt. Warum auch nicht? Es gibt noch so viele Actionhelden da draußen und schließlich ist die Geschichte von Jason Statham (The Transporter) auch noch ausbaufähig.

In diesem Sinne freue ich mich auf noch viele, weitere furiouse Teile, auch wenn dieser hier sehr schwer zu toppen sein wird.

.

 

Passwort vergessen?

Bitte gib deinen Nutzernamen oder die E-Mail Adresse ein. Du bekommst dann einen Link via E-Mail geschickt, mit dem du ein neues Passwort erstellen kannst.