Margos Spuren

3.15

Inhaltsangabe & Details

Quentin ist seit seiner Kindheit mit seiner Nachbarin Margo befreundet und insgeheim liebt er sie von ganzen Herzen. Doch irgendwann lebten sie sich auseinander und unternahmen kaum mehr etwas zusammen. Als Margo ihren Freund beim Fremdgehen erwischt, sinnt sie auf Rache und spannt Quentin spontan als Fahrer des Fluchtautos ein. Es wird eine unvergessliche Nacht voller Aufregung. Als Margo plötzlich verschwindet, setzt er alles daran, sie zu finden, denn bei jeder Ausreißaktion hinterlässt sie geheime Botschaften. Seine zwei Freunde Ben und Radar stehen ihm dabei zur Seite und begleiten ihn, zusammen mit ihren Freundinnen, auf dem Weg zu Margos geheimen Aufenthaltsort.

22

Meinung:
Auf diesen Film hatte ich mich schon im Vornherein gefreut, da mir der Trailer sehr zugesagt hatte. Und was soll ich sagen? – Ich wurde nicht enttäuscht.

Model Cara Delevingne wäre mir, wenn sie nicht eine Zeit lang in der Zalando Werbung aufgetaucht wäre, gänzlich unbekannt gewesen. Aber da fand ich sie recht cool und gleiches gilt für ihre Rolle als Margo. Eigentlicher Hauptdarsteller ist aber Nat Wolff, als Nerd. Für beide gilt: hervorragend gespielt. Auch seine Freunde waren okay, wobei mir Ben manchmal etwas zu abgedreht war.

Die erste Hälfte ist gespickt mit Spaß und man spürt förmlich, wie Quentin auflebt. Die kleinen Racheaktionen seitens Margo sind unterhaltsam und sorgen für reichlich Schmunzler.

Die zweite Hälfte beinhaltet die Suche nach ihr und ist daher nicht mehr ganz so witzig. Es wird näher auf alle Charaktere eingegangen und was es heißt, etwas zum letzten Mal zu machen.
.

Fazit:
Margos Spuren ist ein schönes Roadmovie über Freundschaft und Abenteuer. Ich persönlich kann ihn ohne weiteres empfehlen. Es gibt etwas zum Lachen und fast auch zum Weinen. Aber alles hält sich die Waage, weswegen man sich den Film auch gut und gerne ein zweites Mal ansehen kann.

Passwort vergessen?

Bitte gib deinen Nutzernamen oder die E-Mail Adresse ein. Du bekommst dann einen Link via E-Mail geschickt, mit dem du ein neues Passwort erstellen kannst.