Hannibal Rising

hb
Deutscher Untertitel: Wie alles begann
Regisseur:
Peter Webber
Drehbuch:
Thomas Harris
Buchvorlage:
Thomas Harris
Darsteller:
Gaspard Ulliel, Rhys Ifans, Li Gong
Land: Großbritannien, Frankreich, Tschechei, Italien
Jahr: 2007
Genre: Horror, Thriller, Drama
Laufzeit: ca. 121 Minuten


Darum geht’s:

Der junge Hannibal verliert im Krieg seine Eltern. Allein mit seiner Schwester Mischa verschanzt er sich in der alten Jagdhütte, als plötzlich an paar Soldaten auftauchen und dort Unterschlupf suchen. Doch damit nicht genug, der Hunger bringt sie vor Wahnsinn auf die Idee, die kleine Mischa zu essen. Jahre später sucht Hannibal nach den Mördern und gewährt ihnen das gleiche Schicksal.

hannibal-r
Meinung:
Der Film ist nicht das, was ich erwartet hatte. Nun war mir die Herkunft von Hannibal zwar aus der Serie ein Begriff, aber das sie im Krieg anfangt, hätte ich nicht gedacht. Dies soll erklären, dass er nicht von selbst zum Kannibalen wurde.,… aha,.. naja,… wer’s glaubt. Ein bißchen Psycho muss man da schon sein. Allerdings muss ich sagen, dass ich seine Rachegelüste vollends verstehen konnte. Nur die Ausführung war fragwürdig.

Mit dem französischen Hauptdarsteller Gaspard Ulliel (Pakt der Wölfe) ist den Machern auf jeden Fall ein einprägsamer Mime ins Netz gegangen. Nicht zuletzt wegen seinem Lachgrübchen und den düsteren Blick,- den Mr. Hopkins allerdings besser drauf hat.

Die Geschichte beinhaltet auch eine japanische Tante und das Hannibal in der Schwertkunst unterrichtet wird. Ein echter Tausendsasa, wenn man bedenkt, was er letztendlich alles in seinem Leben vorweisen konnte. Passend fand ich es hingegen nicht. Ich denke, da wäre ein anderer Background besser gewesen.

Ich zähle den Film nicht so richtig zu den Originalen, aber trotzdem war die Erklärung zu seiner Vergangenheit ganz nett gemacht. Das Makabere hielt sich auch in Grenzen und im Großen und Ganzen ist der Film ein netter Einblick.

Mit Hannibal Rising ist die Tetralogie von Thomas Harris abgeschlossen, die chronologisch wie folgt lautet:
Hannibal Rising (2007)
Roter Drache (2002)
Das Schweigen der Lämmer (1991)
Hannibal (2001)

Wer danach immer noch nicht genug hat, kann sich die Fernsehserie ansehen, die Jahre nach Hannibal Rising beginnt, bis hin zum großen Roten Drachen.

Deine Meinung!

0 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Passwort vergessen?

Bitte gib deinen Nutzernamen oder die E-Mail Adresse ein. Du bekommst dann einen Link via E-Mail geschickt, mit dem du ein neues Passwort erstellen kannst.