Camp Takota

3.45

Inhaltsangabe & Details

Elise Miller wurde gerade gefeuert, da sie aus Versehen ein Foto ihrer Chefin knutschend mit dem angesagten Teenieschwarm veröffentlicht hat. Als sie nach Hause kommt, überrascht sie ihren Verlobten quasi in Flagranti. Ihr Leben gleicht einem Scherbenhaufen. Kurzerhand ruft sie im Suff ihre ehemalige Jugendcamp Leiterin an und nimmt einen Job als Aufsicht an. Angekommen im Camp Takota trifft sie auf ihre zwei Freundinnen aus den Kindheitstagen und krempelt ihr Leben um.

Meinung:
Im Prinzip genau das, was ich erwartet hatte. Mir war zuvor gar nicht so bewusst, dass Hannah Hart, Mamrie Hart und Grace Helbig auch in der Filmbranche tätig sind (das war bevor ich Electra Woman & Dyna Girl gesehen habe). Allen voran Grace, die ich zum ersten Mal in einer My Drunk Kitchen Episode gesehen habe. Ich muss sagen, dass sie mir nicht auf Anhieb sympathisch fand, da ihr Humor doch sehr eigen ist. Gleiches gilt für Mamrie Hart, die ich zuerst für viel zu „drüber“ empfand. Aber das bezieht sich alles auf den ersten Eindruck, den ich auf Youtube gewonnen habe. Und auch wenn es heißt, dass erste Eindrücke bleiben, so sehe ich die beiden inzwischen doch recht gern. Ausschlaggebend war natürlich Hannah.

Die drei harmonieren perfekt miteinander, was vielleicht auch ihrer innigen Freundschaft im wahren Leben zuzuschreiben ist. Für ihre Youtube Channel drehen sie oft Kollaborationen zusammen und oder sind in anderen Projekten gemeinsam aktiv. Als Trio sind sie in Fankreisen unter dem Namen „The Holy Trinity“ bekannt. Und da in der YT Welt jeder jeden zu kennen scheint, spielen auch jede Menge anderer Videoposter mit. So z.B. Chester See, der auch im kommenden Film der drei (Dirty Thirty) mit von der Partie ist. Neben vielen anderen selbstverständlich. Mamrie Hart ist neben ihrem Charakter im Film übrigens auch mit für das Drehbuch verantwortlich gewesen.

Für die, die nun überhaupt nicht wissen, wer die oben genannten Personen überhaupt sind (verständlich, denn ich wusste es bis vor einiger Zeit auch nicht), hier ein externer Link zu ihren YT Channel:

Für den Film an sich sei zu sagen, dass er sich nicht sonderlich von anderen in diesem Sommercamp Genre abhebt. Die Story ist vorhersehbar und nicht ganz so originell, wie ich es mir vielleicht gewünscht hätte. Dafür liefern aber alle eine solide Leistung ab und die Handlung enttäuscht einen auch nicht. Es geht um Freundschaft, Liebe und Entscheidungen im Leben. Nicht mehr, nicht weniger.
.

Passwort vergessen?

Bitte gib deinen Nutzernamen oder die E-Mail Adresse ein. Du bekommst dann einen Link via E-Mail geschickt, mit dem du ein neues Passwort erstellen kannst.