He took his Skin off for me

0

Inhaltsangabe & Details

Aus Liebe streift ein Mann seine Haut ab und ist fortan als blutiger Freak für seine Mitmenschen unterwegs, während seine Freundin es nicht anders haben will und dieses als Geschenk für seine Gefühle sieht. Doch ohne seinen menschlichen Schutzpanzer muss er sich bald den Problemen seiner Entscheidung stellen.


Meinung:

Der Titel ist Programm. Auf diesen Kurzfilm bin ich über die Vorschläge bei einem anderen Ministreifen gekommen. Anhand des Bildes und des Namens war mir eigentlich schon klar, worum es geht und das es ziemlich grotesk wird. Allerdings war ich doch überrascht (positiv), dass es nicht so eklig war, wie es zunächst den Anschein gemacht hat.

Die Handlung ist weniger gruselig, sondern eher amüsant gehalten. So friert der Mann zum Beispiel leichter und das Paar muss sich den höheren Heizkosten stellen. Oder im Job läuft es nicht mehr so toll, weil seine Kunden durch die neue Erscheinung abgeschreckt werden oder die Frau mehr putzen muss, weil überall Blut ist.

Das Make up des Protagonisten ist gut in Szene gesetzt und sehr glaubhaft. Wenn es im Beruf also nicht mehr klappt, kann er sich immer noch als Model bei Körperwelten bewerben.

Die Macher konnten ihr Werk auf mehreren Fantasyfilm Festivals vorstellen, sowie einige Preise einheimsen.
.

Passwort vergessen?

Bitte gib deinen Nutzernamen oder die E-Mail Adresse ein. Du bekommst dann einen Link via E-Mail geschickt, mit dem du ein neues Passwort erstellen kannst.