Memorize

0

Inhaltsangabe & Details

Im Jahr 2027 werden alle Menschen mittels eines Chips von der SSU – Special Surveillance Unit überwacht. Dieses System zeichnet rund um die Uhr alles auf, was der Träger mit seinen Augen sieht. So soll das Verbrechen auf Null gesetzt werden. Ein Agent ist auf der Suche nach einem potenziellen Mörder. Doch als er dieses findet, steht er vor einem erneuten Problem.


Meinung:

Das gute an Memorize ist, dass der Film nicht billig wirkt. Die Kostüme sind zwar etwas futuristisch und erinnern teilweise an ein paar Helden aus Final Fantasy, aber das überhaupt nicht auf eine kitschige Art. Auch das Equipment ist gut dargestellt und macht Spaß anzusehen, auch wenn mir dieses unweigerlich den Film Minority Report ins Gedächtnis ruft.

In knapp 6.40 Minuten schießt sich der Held zu seinem Ziel um dann zu erkennen, dass er von der Technik ausgetrickst wurde. Sehr cooles Ende übrigens. Ich denke, die Laufzeit ist angemessen. Wenn ich näher darüber nachdenke, wäre jede Minute länger einfach zu viel gewesen. So bleibt ein mitreißender Thriller mit einer Menge technischem Schnickschnack, der nicht durch unnötiges Beiwerk oder Dialoge zerstört wird.

Passwort vergessen?

Bitte gib deinen Nutzernamen oder die E-Mail Adresse ein. Du bekommst dann einen Link via E-Mail geschickt, mit dem du ein neues Passwort erstellen kannst.