True Skin

3.3

Inhaltsangabe & Details

Kaye befindet sich auf der Flucht. Im futuristischen Bangkok ist es an der Norm, seinen Körper mit Technik modifizieren zu lassen. Normale Menschen werden geächtet. Wer will schon krank oder alt werden oder gar zuletzt sterben? Zwar gelingt es Kaye, seinen Verfolgern für eine gewisse Zeit zu entkommen, doch durch die Technik gibt es letztendlich kein entkommen. Fluch und Segen zugleich bietet diese fortgeschrittene Zukunftsmusik aber einen Ausweg aus seinem Dilemma und quasi den Schritt zur Unsterblichkeit.

Meinung:
Sci- Fi ist einfach nicht meins, weswegen mir High-Tech Modifikationen im Neondesign einfach nicht zusagen. Man merkt auch an ein paar Stellen, dass diese im Nachhinein hinzugefügt worden sind und oftmals etwas too much dargestellt sind. Allerdings ist das Elend der Normalsterblichen gut dargestellt und ruft ein bedrückendes Gefühl hervor.

Wie dem auch sei, der Ausgang der Geschichte hat mir dennoch gut gefallen. Trotz der Tragik entlässt einen dieser mit einem guten Gefühl, da ja im Prinzip nichts schlimmes passiert ist.

Passwort vergessen?

Bitte gib deinen Nutzernamen oder die E-Mail Adresse ein. Du bekommst dann einen Link via E-Mail geschickt, mit dem du ein neues Passwort erstellen kannst.