Going by the Book

3.7

Inhaltsangabe & Details

Polizeihauptkommisar Lee beginnt seinen ersten Arbeitstag als Chef der Polizeiabteilung einer koreanischen Kleinstadt mit einem Strafzettel von Verkehrspolizist Jung Do-man. Um seine Laune völlig zu ruinieren, erfährt er auch noch, daß besagte Stadt Opfer einer Serie von Banküberfällen ist.
Nachdem er sich mit einem Berg Beschwerden der örtlichen Bevölkerung herumärgern mußte, beschließt er – nicht ohne Hintergedanken an eine Beförderung – eine Bankraubsimulation durchzuführen, um den Ortsansässigen den Glauben an die Effizienz der Polizei zurückzugeben. Als kleinen Racheakt an Jung Do-man teilt er diesem die Rolle des Räubers zu. Dabei hat er allerdings die Rechnung ohne den Wirt gemacht, den der pflichgetreue Polizist erfüllt diese Aufgabe allzu wörtlich und schon bald wird aus dem einfachen Bankraub eine größere Geiselnahme, die auch die Aufmerksamkeit der Medien auf sich zieht.

 

Passwort vergessen?

Bitte gib deinen Nutzernamen oder die E-Mail Adresse ein. Du bekommst dann einen Link via E-Mail geschickt, mit dem du ein neues Passwort erstellen kannst.