Iron Man

3.95

Inhaltsangabe & Details

Tony Stark ist Playboy, Milliardär und fürht eine Waffenindustrie mit den Namen Stark Industrie. Mister Stark ist gerade in Afghanistan unterwegs und stellt der Army seine neue Waffe vor. Auf dem Rückweg wird sein Konvoi von Terroristen angegriffen. Tony bekommt durch den Angriff Granatsplitter in den Körper, die immer weiter zu seinem Herz wandern und das kann tötlich enden.

Der bewusstlose Tony wacht in einer Hölle zwischen den Terroristen wieder auf. Sie fodern von ihm das er die Raketen nachbaut die er den Army´s vorm angriff vorgestellt hat. Tony baut erstmal ein kleinen ARK-Reaktor und pflanzt sich den mitten in die Brust. Der Reaktor verhindert das die Splitter weiter zum Herz wandern und ihn umbringen. Nachdem er sich sein Leben gerettet hat versucht er zu entkommen und anstattdie geforderten Raketen zu bauen,baut er eine Rüstung. Mit hilfe seiner Rüstung entkommt er den Terroristen.
Direkt einen Tag nach ankunft, beruft Tony eine Pressekonferenz ein und gibt bekannt das seine Firma aus dem Waffengeschäft aussteigt. Danach entflieht Tony erstmal der öffentlichkeit und verschanzt sich in seiner Villa. In der zwischen Zeit finden die Terroristen die Überreste der  Rüstung, die Tony in der Hölle gebaut hat.

Tony bleibt aber nicht untätig in seiner Villa. Er bautsich nämlich eine neue Rüstung. Im laufe der Zeit erfährt Tony das Stane, der CO-Chef von Stark Industrie, mit den Terroristen ein Geschäft hat und den Waffen verkäuft. Darauf hin fliegt Tony zu einem Dorf in Afghanistan. Das Dorf wird von den Terroristen gerade besetzt. Iron Man befreit das Dorf wieder und fliegt zurück. Auf dem Rückweg bekommt allerdings die Army find von seinem Anzug.
Stane ist mittlerweile selbst nach Afghanistan gereist und holt sich die überreste von Tony´s ersten Rüstung ab.

Kaum ist Stane zurück in L.A. beauftragt er das seine Wissenschaftler die Rüstung nachbauen und verbessern. Stane will den großen ARK – Reaktor zum Expodieren bringen. Das würde wille Menschenleben opfern. Tony will das natürlich verhindern.

Fazit:
Iron Man ist der Anfang eines neuen Filmuniversum´s und zwar des MCU´s. Iron Man ist spannend und unterhalt bis zur letzten Minute. Das liegt zum Teil aber auch an den großartigen Robert Downey Jr. Er spielt seine Rolle mit überzeugung und mit spaß. Allgemein ist der Film nicht nur ernst, sondern hat auch sein witzigen Momente. Ich bekomme immer noch Gänsehaut bei dem Badass auftritt von Iron Man in dem besetzten Dorf. Die Action ist gut, da gibt es eigentlich nichts zu meckern. Ein gelungerner Start in das Marvel Cinematic Univers.

Passwort vergessen?

Bitte gib deinen Nutzernamen oder die E-Mail Adresse ein. Du bekommst dann einen Link via E-Mail geschickt, mit dem du ein neues Passwort erstellen kannst.