San Andreas

3.05

Inhaltsangabe & Details

Ray Gaines ist Rettungflieger und lebt in L.A. Er ist geschieden, tut aber alles für seine Tochter,Blake Gaines. Allerdings wohnt die Tochter bei ihrer Mutter, Emma Gaines und ihren neuen Lebengefährten, Daniel Riddick. Eigentlich wollte Ray mit seiner Tochter fürs Wochenende Mountainbike fahren gehen, doch durch ein Erdbeben am Hoover-Staudamm muss er dort Einsätze fliegen. Die Tochter nimmt es ihm nicht böse, aber reist mit Daniel Riddick mit nach San Francisco. Es stellt sich doch schnell fest das, das Erdbeben am Staudamm nur der Anffang war.

Auf dem Rückflug vom Staudamm stellt Ray fest das ein erneutes Erdbeben ausbricht. Er ruft seine noch Ehefrau an, den sie ist gerade in L.A. auf einem Wolkenkratzer. Besorgt fliegt er so schnell hin wie es nur geht und Versucht seine noch Ehefrau zu retten. Es gelingt ihm, allerdings ist L.A. nur noch Schutt und Asche.

Die beiden machen sich sofort auf nach San Fransisco, den dort ist ebendfalls ein Erdbeben ausgebrochen. Blake steckt der Zeit im Auto fest. Daniel ist geflüchtet vor Angst, doch zwei Jungs mit den namen Ben und Olly Taylor, können sie aus dem Wrack retten. In der Zeit muss Jay mit seinem Hubschrauber, wegen einem Motorschaden notlanden. Er schnappt sich dort und Auto und fährt mit Emma weiter zum nächsten Flugplatz.

Blacke und die Jungs versuchen in der Zeit am leben zu bleiben. Und suchen ein höher gelegenden Ort. Jay und Emma springen mit einem Fallschrim über die Stadt ab, denn die Landbahnen sind verschüttet. Um weiter Stadt einwärts zu kommen Schnappen die beiden sich ein Boot. Mit erschrecken stellt Jay fest das, dass Wasser zurück geht –  ein Tsunami ist im anmarsch. Anstatt der Welle zu flüchten, fährt Jay genau daruf zu. Er will es über die Welle schaffen, bevor die bricht. Es gelingt ihm allerdings ist San Fransisco unter Wasser. Seine Tochter ist in der Zeit am ertrinken, denn sie und die Jungs haben sich schutz in einem noch nicht ganz fertiggestelltem Hochhaus gesucht.
Jay findet aber das Hochhaus schnell und kann seine Tochter retten.

Fazit:
San Andreasist ein Katastrophenfilm der nicht mit 0815 Effekten daher kommt, wie manch andere Filme seiner Art. Die Zerstörungen,so komisch es klingt, sehen gut aus. Authentisch und stimmig. Dwanye Johnson beweißt in diesem Film, dass er nicht nur auf einen Haudrauf Actionhelden machen kann, sondern auch wirklich schauspielern kann. Er bringt den besorgten Vater gut und glaubwürdig rüber.

 

Passwort vergessen?

Bitte gib deinen Nutzernamen oder die E-Mail Adresse ein. Du bekommst dann einen Link via E-Mail geschickt, mit dem du ein neues Passwort erstellen kannst.