Das Schweigen der Lämmer

    • Kinostart:


Originaltitel:
The Silence of the Lambs
Regisseur: Jonathan Demme
Drehbuch:
Ted Tally
Buchvorlage:
Thomas Harris
Darsteller: Jodie Foster, Anthony Hopkins, Kasi Lemmons
Land: USA
Jahr: 1991
Genre: Thriller, Drama
Laufzeit: ca. 118 Minuten

[short_tabs]

[short_tab title=“Inhalt / Review“]

Darum geht’s:
FBI Anwärterin Clarice Starling wird von dem FBI Guru Jack Crawford zu Hilfe gerufen. Sie soll den Kannibalen Dr. Hannibal Lecter zu einem aktuellen Fall befragen. Ein Serienkiller schlachtet füllige Frauen und schneidet ihnen Stücke aus der Haut. Unter dem synonym Buffalo Bill steht er ganz weit oben auf der Fahndungsliste. Zwischen Clarice und dem in einer Nervenheilanstalt inhaftierten Hannibal entsteht eine Art Vertrauensbasis, die das FBI letztendlich auf die richtige Spur führt, wobei Clarice in große Gefahr gerät.

The Silence of the Lambs
Meinung:
Nach wie vor einer der besten und beklemmensten Psychothriller überhaupt. Jodie Foster ist unvergesslich in der Rolle der Special FBI Agentin Clarice Starling. Gleiches gilt für Anthony Hopkins als den Kannibalen Dr. Hannibal Lecter. Beide agieren hervorragend miteinander, was Sympathie und Antipathie angeht. Und obwohl Mr. Hopkins nur etwas mehr als eine Viertelstunde zu sehen ist, dominiert er in dem Film. Oder was ist das erste, was euch bei dem Filmnamen einfällt?

Die Stimmung ist permanent düster und bedrohlich. Die Leichenfunde kommen ohne viel Blut aus (mal vom Ende abgesehen), sind aber trotzdem so authentisch, dass es schon real wirkt. Außerdem wird der Film trotz seiner fast zwei Stunden Länge nicht einmal langweilig und ist für mich definitiv ein Meisterwerk.
.

Fazit:
Das Schweigen der Lämmer kann mit einer guten Story und deren Umsetzung aufwarten, weshalb er nicht ohne Grund ein Klassiker ist.
.

2013 folgte die Serie Hannibal, die auch einige Elemente aus dem Film beinhaltet, allerdings ohne die Hauptdarstellerin Clarice Starling auskommt. In der Folge „Engel“ sieht man z.B. den Mord 1 zu 1 inszeniert, wie in der vorübergehenden Gefängniszelle von Hannibal Lecter.

Thomas Harris hat vier Bücher geschrieben, die allesamt verfilmt worden und chronologisch wie folgt lauten:
Hannibal Rising (2007)
Roter Drache (2002)
Das Schweigen der Lämmer (1991)
Hannibal (2001)

[/short_tab]

[/short_tab]

[short_tab title=“Darsteller“]

Schauspieler Bekannt aus
Jodie Foster Panic Room
Anthony Hopkins Roter Drache
Scott Glen Sucker Punch
Anthony Heald Akte X
Frankie Faison Nick & Norah – Soundtrack einer Nacht
Brooke Smith Labor Day
Ted Levine Die Geisha
Dan Butler Supernatural
Obba Babatundé Lap Dance
Roger Corman Rachels Hochzeit
Cynthia Ettinger Grey’s Anatomy

[/short_tab]

[/short_tabs]

Darsteller:

Regie:

Länder:

Diese Filme könnten dir auch gefallen

7.2

Dope