8.1

Guardians Of The Galaxy Vol. 3

Auch in „Guardians of the Galaxy Vol. 3“ werden die Wächter der Galaxie alle Hände voll zu tun haben, um die Ordnung zwischen den Sternen zu wahren. Es kommen aber neue Figuren hinzu, die ihnen dabei helfen sollen. Eine von ihnen ist Adam Warlock (Will Poulter), der bei „Guardians of the Galaxy Vol. 2“ in der Mid-Credit-Szene eingeführt wurde. Anders als in der Romanvorlage wurde Adam Warlock nicht von der Wissenschaftler-Gruppe Enclave, sondern von der Hohepriesterin Ayesha geschaffen. Er ist ein künstliches Wesen, mit dem sich Ayesha bei den Guardians rächen will.

Regisseur James Gunn („The Suicide Squad“) übernimmt auch beim dritten Teil der Comic- Verfilmung „Guardians of the Galaxy“ aus dem Marvel-Cinematic-Universe die Regie und arbeitete am Drehbuch mit. In die Rolle von Adam Warlock schlüpft der britische Schauspieler Will Poulter aus „Midsommar“. An seiner Seite hat er eine ganze Reihe von Darstellern, die bereits in den ersten beiden Folgen des Stoffes mitgespielt haben. Darunter sind Chris Pratt („Jurassic World: Ein neues Zeitalter“) als Star-Lord, Zoe Saldana („Avengers: Endgame“) als Gamora, Karen Gillian („Dual“) als Nebula, Sean Gunn („Thor: Love and Thunder“), der Bruder des Regisseurs, als Kraglin sowie Vin Diesel („Fast and Furious 9“) als Groot, Bradley Cooper („A Star is Born“) als Rocket oder Sylvester Stallone („Rambo: Last Blood“) als Stakar Ogord.

Regie:

Länder:

Diese Filme könnten dir auch gefallen

7.9

Prey