Kill the Boss

    • Kinostart:

Originaltitel: Horrible Bosses
Regisseur: Seth Gordon
Drehbuch: Michael Markowitz, John Francis Daley, Jonathan M. Goldstein
Darsteller: Jason Bateman, Steve Wiebe, Jennifer Aniston
Land: USA
Jahr: 2011
Genre: Komödie
Laufzeit ca.: 98 Minuten

.

Darum geht’s:
Die drei Freunde Nick, Kurt und Dale haben ein gemeinsames Problem: alle drei haben fürchterliche Vorgesetzte. Als ihre Karriere genau deswegen zu scheitern droht, beschließen sie einen Auftragsmörder zu engagieren. Allerdings steht dieser ihnen mehr mit Rat als mit Tat zur Seite und so nehmen sie die Sache in die eigenen Hände. Leider funktioniert nicht alles wie geplant und so geraten sie von einem Schlamassel in den nächsten.

Meinung:
Das einzige, was mich wirklich nervt ist der Charakter von Dale, da ich den Typen einfach nicht lustig finde. Die aufdringliche Synchronstimme macht den Rest. Außerdem hat er ja wohl das ungewöhnlichste Vorgesetzten Problem ever! Davon aber abgesehen hat mich der Film gut unterhalten.

Mir gefällt die Idee, sich gegen seinen verhassten Chef zu wehren und wie die drei Protagonisten damit umgehen und in welche Situationen sie dabei geraten. Die Besetzung macht den Rest:

In den Hauptrollen sind u.a. Jason Bateman (Juno), Jason Sudeikis (Der Kautions-Cop), Jennifer Aniston (Wir sind die Millers), Kevin Spacey (21), Jamie Foxx (Jarhead) und Colin Farrell (London Boulevard) zu sehen. Auch Donald Sutherland (Mockingjay) gibt sich kurz die Ehre.

.

Fazit:
Nette Komödie im Hangover Style.

 

 

Darsteller:

Regie:

Länder:

Diese Filme könnten dir auch gefallen