Resident Evil – Apokalypse

    • Kinostart:

Regisseur: Alexander Witt
Drehbuch: Paul W.S. Anderson
Darsteller: Milla Jovovich, Eric Mabius, Sienna Guillory
Land: USA
Jahr: 2004
Genre: Action, Horror, Sci-Fi
Laufzeit ca.: 94 Minuten

„Und wenn es nun keinen Ausweg aus der Stadt gibt und er uns nur mit diesen Kameras verarscht. - Wie in einem Computerspiel?“

[short_tabs]

[short_tab title="Inhalt / Review"]

Darum geht’s:
Alice erwacht im Krankenhaus von Raccoon City. Sie schreitet durch verlassene Straßen, auf denen zuvor das Chaos herrschte. Während sie das Geschehene erst einmal verarbeiten muss, wird die Stadt von Umbrella abgeriegelt. Keiner kommt mehr rein oder raus und auf Grund der wachsenden Gefahr wird beschlossen, die Stadt mit einer Bombe platt zu machen. Eine Gruppe Überlebender versucht sich den Weg aus dem Zombieverseuchten Raccoon City zu bahnen, bevor es zu spät ist. Doch da wäre noch das Nemesis Projekt, welches einen riesigen Mutanten erschaffen hat, der sich an ihre Versen heftet.

Meinung:
Sehr gut finde ich, dass der zweite Teil nahtlos an den Vorgänger anschließt. Zudem ist Alice inzwischen viel abgebrühter und kampferprobter. Ich muss es sagen: Milla Jovovich kicks ass!

Neu eingeführt worden u.a. die Spielcharaktere Jill Valentine, Carlos Olivera und Nemesis.

Manko:
Der Priester in der Kirche mit seiner Ansprache. Und der andauernd vor sich hin plappernde L.J.. Ich fand den keineswegs witzig, sondern nur nervend.

Toll hingegen waren die Kämpfe zwischen Nemesis und Alice.

Das Ende ist der Knaller und macht Freude auf die nächste Fortsetzung, welche (das muss ich vorweg nehmen) leider der schwächste Teil der Serie ist.

.

Fazit:
Apokalypse ist zwar nicht so gut wie der Vorgänger, aber für Fans dennoch ein Spaß.

[/short_tab]

[/short_tab]

[short_tab title="Info"]
Diesmal nahm Paul W.S. Anderson nicht Platz auf dem Regiestuhl, sondern überließ diesen Alexander Witt, der mit RE: Apokalypse sein Regiedebüt feierte. Dieser Film blieb bis heute sein einziger, indem er Director war. Ganz aus der Hand gab Anderson den Film jedoch nicht. Er lieferte das Drehbuch zu dieser Fortsetzung ab.

[/short_tab]

[/short_tab]

[short_tab title="Alle Teile"]

Resident Evil
Resident Evil – Apokalypse
Resident Evil – Extinction
Resident Evil – Afterlife
Resident Evil: Retribution
Resident Evil – The Final Chapter

[/short_tab]

[/short_tabs]

Darsteller:

Regie:

Länder: