Silver Linings

  • Kinostart:

Originaltitel: Silver Linings Playbook
Regisseur: David O. Russell
Drehbuch: David O. Russell
Darsteller: Bradley Cooper, Jennifer Lawrence, Robert De Niro
Land: USA
Jahr: 2012
Genre: Drama, Komödie, Romanze
Laufzeit ca.: 122 Minuten

 

Darum geht’s:
Der Exlehrer Pat wird aus der psychiatrischen Behandlung entlassen. Daheim bei seinen Eltern soll er wieder auf die Beine kommen. Dort erfährt er, dass seine Frau weggezogen ist und nichts mehr mit ihm zu tun haben will. Pat ist jedoch willig, sich zu ändern und vergibt ihr sogar, dass sie fremdgegangen ist. Er will sie unbedingt wieder haben. Gleichzeitig trifft er auf die durchgeknallte Tiffany, die ebenfalls mit dem Verlust ihres Partners zu kämpfen hat. Nach anfänglichen Schwierigkeiten entsteht eine Freundschaft zwischen den beiden. Doch während Tiffany mehr darin sieht, ist Pat noch immer besessen von seiner Frau und bittet seine neue Freundin, ihm bei der Instandsetzung seiner Ehe behilflich zu sein.

Meinung:
Das ist also der Film, der Jennifer Lawrence (X-Men: Zukunft ist Vergangenheit)  in den Oscarhimmel erhoben hat. Naja,… Gut, ich muss zugeben, im Großen und Ganzen war der Film recht gut. Bis auf ein paar Szenen, in denen durcheinander gesprochen und gleichzeitig die Lautstärke erhöht wurde, war die Handlung ganz nett erzählt. Einer dieser Liebesfilme, wo man nicht an zuviel „schmalz“ anfangen muss zu gähnen.

Bradley Cooper (The Midnight Meat Train) und Jennifer Lawrence (House at the End of the Street) harmonieren sehr gut zusammen, auch wenn ihre Charaktere zu Beginn ein Problem miteinander haben. Mir hat gefallen, wie die beiden nicht mit,- aber auch nicht ohne einander konnten. Bei der Dirty Dancing Szene konnte man sich übrigens hervorragend im Fremdschämen üben.

Robert De Niro (Ohne Limit) spielt im Prinzip die typische Rolle des exzentrischen Familienoberhauptes. Chris Tucker hat hingegen einfach nur genervt!

 

Fazit:
Gutes Drama über eine Krankheit und deren Bewältigung.

 

Info:
Silver Linings war der erste Film, in denen Jennifer Lawrence und Bradley Cooper zusammen zu sehen waren. Bis 2015 folgten drei weitere.

 

 

Darsteller:

Regie:

Länder:

Diese Filme könnten dir auch gefallen

6.8

Meg