Ein Hologramm für den König

    • Kinostart:

Kinostart: 28.04.2016

Regie & Drehbuch: Tom Tykwer
Romanvorlage: Dave Eggers
Kamera: Frank Griebe
Schnitt: Alexander Berner
Szenenbild: Uli Hanisch
Kostümbild: Pierre-Yves Gayraud
Maskenbild: Daniel Parker, Heike Merker
Musik: Johnny Klimek, Tom Tykwer
Sounddesign: Frank Kruse
Originalton: Roland Winke
Mischung: Matthias Lempert
VFX Supervisors: Robert Pinnow, Dominik Trimborn
Herstellungsleitung: Marcus Loges
Produktionsleitung: Miki Emmrich
Produzenten: Uwe Schott, Stefan Arndt, Arcadiy Golubovich, Tim O’Hair, Gary Goetzman
Koproduzent: Léonard Glowinski
Executive Producers: Steven Shareshian, Gaston Pavlovich, Claudia Bluemhuber, Irene Gall, Gero Bauknecht, Jim Seibel, Bill Johnson, Shervin Pishevar

Rolle – Darsteller
Alan Clay – Tom Hanks
Yousef – Alexander Black
Dr. Zahra Hakem – Sarita Choudury
Hanne – Sidse Babett Knudsen
Ron Clay – Tom Skerritt
Brad – David Menkin
Rachel – Megan Maczko
Cayley – Christy Meyer
Dave – Ben Whishaw

Trailer:

Handlung:

„You may find yourself without a beautiful house, without a beautiful wife //
And you may ask yourself: Well…How did I get there?“

(Alan Clay in der leicht veränderten Version des Talking-Head-Stücks „Once in a Lifetime“ )

Alan Clay (TOM HANKS), Alter 54, Opfer der Bankenkrise, hat eine letzte Chance. Er soll innovative
Hologramm-Kommunikationstechnologie an den Mann, besser gesagt den König bringen: König
Abdullah von Saudi-Arabien lässt in der arabischen Wüste eine strahlende Wirtschaftsmetropole
errichten. Doch der König kommt nicht. Nicht am ersten Tag, nicht am zweiten – und auch nicht in den
Tagen danach. In diesen Tagen der Unverbindlichkeit und des Wartens wird der junge Fahrer Yousef
(ALEXANDER BLACK) Alans Gefährte. Durch ihn erlebt er die Widersprüchlichkeiten eines Landes
zwischen Aufbruch und Stillstand, zwischen Tradition und Moderne. Und er lernt die schöne Ärztin
Zahra (SARITA CHOUDHURY) kennen. Anhand dieser Begegnungen und der neuen kulturellen
Eindrücke entwickelt sich Alan Clay vom zielstrebigen und erfolgsgetriebenen Salesman zu einer
Person, die sich selbst Perspektiven sucht und für sich einen neuen Platz im Leben findet. So gerät für
Alan immer mehr zur Nebensache, ob der König nun kommt oder nicht.

Bilder:

Darsteller:

Regie:

Länder:

Diese Filme könnten dir auch gefallen