Password: Swordfish

    • Kinostart:

Originaltitel: Swordfish
Regisseur: Domenic Sena
Drehbuch: Skip Woods
Darsteller: Hugh Jackman, John Travolta, Halle Berry, Sam Shepard
Land: USA
Jahr: 2001
Genre: Action, Thriller
Laufzeit: ca. 99 Minuten

.

Darum geht’s:
Stanley ist am Tiefpunkt seines Lebens angekommen. Nach zwei Jahren Gefängnis wegen seiner Hackerkarierre und dem Verlust des Sorgerechts für seine geliebte Tochter ist er ein Frack. Da bietet es sich natürlich an, dass der Terrorbekämpfer Gabriel ein Auge auf ihn geworfen hat. Stan soll ihm helfen, sich ins Bankennetz einzuhacken und ein stillgelegtes Konto mit über 9,5 Milliarden Dollar leer zu räumen. Die versprochenen 10 Millionen Dollar Gewinnbeteiligung würden Stan’s Probleme in Luft auflösen. Doch schon bald wird klar, dass mehr hinter der Sache zu stecken scheint und auch das FBI bekommt Wind von der Sache,…

Meinung:
Sehr guter Film.
Obwohl ich kein Fan von Herrn Travolta bin, so hat er mir in dieser Rolle gut gefallen. Auch die restlichen Darsteller waren passend besetzt. Hugh Jackman (X-Men Origins: Wolverine) als liebender Vater war sehr überzeugend und konnte ab der ersten Minute fesseln.

Zu der Story bleibt zu sagen, dass sie solide umgesetzt ist und die ein oder andere Überraschung bereithielt. Auch die Action kam nicht zu kurz, was Passwort: Swordfish für mich zu einem Film macht, den ich mir mehrmals ansehen kann, ohne ihn langweilig zu finden.

.

Fazit:
An dem Film stimmt wirklich alles. Die Story, die Regiearbeit, die Schauspieler, die Musik, die Action,… Passwort: Swordfish ist für mich teils ein ernstzunehmender Film, der Kritik übt und auf der anderen Seite ein sehr unterhaltender, intelligenter Actionfilm.

 

Darsteller:

Regie:

Länder:

Diese Filme könnten dir auch gefallen