The Expendables 3

33

Regisseur: Patrick Hughes
Drehbuch: Sylvester Stallone, Creighton Rothenberger, Katrin Benedikt
Darsteller: Sylvester Stallone, Jason Statham, Jet Li
Land: USA, Frankreich
Jahr: 2014
Genre: Action
Laufzeit: ca. 126 Minuten

[short_tabs]

[short_tab title=“Inhalt / Review“]

Darum geht’s:
Nach einem Attentat auf seinen Kumpanen Ceasar muss Barney herausfinden, dass sein Erzfeind Stonebanks noch lebt. Voll blindem Hasses will er ihn zur Strecke bringen. Um seine Freunde nicht in Lebensgefahr zu bringen, macht er kurzerhand Schluss mit ihnen und sucht sich ein neues Team. Eins, das entbehrlich ist. Als dieses jedoch von Stonebanks gefangen genommen hat, stehen die alten Expendables bereit, um die Youngsters zu befreien.

333

Meinung:
Diesmal hat Sly recht früh seine alten Kumpanen in den Ruhestand geschickt und sich ein jüngeres Team angelacht, dass auf ganzer Spur versagt. Mit darunter sind Kellan Lutz, der seit Twilight – Biss zum Morgengrauen und Co. Ja eine bekannte Nummer ist, und in Actionfilmen wie Arena und The Legend of Hercules eigentlich ganz gut zuhauen konnte. Der weibliche Part wird diesmal von Ronda Rousey übernommen, die seit 2010 ein recht große Nummer in der MMA (Mixed Material Arts)ist. In Furious 7 konnte sie ihre Kampfkunst zusammen mit Michelle Rodriguez unter Beweis stellen. Und die anderen zwei Pfeifen waren eher schlecht als recht.

Stallone, die kleine Botoxqueen, Kampfzwerg Statham und sein Doppelgänger Couture, Vikinger Lundgren und Baskenmützchen Snipes betrauern zuerst den tragischen Unfall ihres Freundes Crews, der den Großteil des Filmes nur im Krankenbett liegen darf. Arnie schaut vorbei und bekundet, dass er den Verantwortlichen dafür mit platt macht. Und damit hätten wir unseren bösen Jungen in dem Film: Mel Gibson. Als Waffenhändler ist herrlich arrogant und kann zudem fester zuhauen, als Van Damme im Vorgänger. Wer hätte das gedacht? Und als wäre das nicht genug, hat man Harrison Ford auf seine alten Tage auch noch einen Auftritt gewährt.

Diesmal wurde der Schauplatz nach Osteuropa in ein verlassenes Trümmerfeld, voller Ruinen verlegt. Panzer und eine schier unendliche Schar Gegner prasseln auf die Expendables (und die, die es wollen werden) ein. Es fliegen viele Fäuste und noch mehr Kugeln durch die Gegend. Alles in allem ist der Film eine Spur besser als der zweite Teil und auch das Drehbuch ist diesmal etwas ausgereifter. – Und das, obwohl Stallone wieder kräftig mit daran geschrieben hat.

Einzig der Charakter von Antonio Banderas ist hier und da doch etwas sehr nervig.
Ansonsten ist The Expendables 3 ganz nett umgesetzt. Auch, wenn Sly sich mal wieder alle Lorbeeren raus gepickt hat und den großen Auftritt als Helden für sich reservierte.
..

Fazit:
Definitiv eine bessere Vorstellung als die vergangenen Filme, obgleich man sich das junge Team hätte sparen können.

[/short_tab]

 

[/short_tab]

[short_tab title=“Darsteller“]

 Schauspieler Bekannt aus
Sylvester Stallone Reach me – Stop at nothing
Jason Statham Fast & Furious 7
Dolph Lundgren Stash House
Randy Couture The Expendables
Jet Li Hero
Arnold Schwarzenegger Maggie
Terry Crews Gamer
Mel Gibson Auftrag Rache
Harrison Ford Indiana Jones
Wesley Snipes Blade
Kelsey Grammer X-Men – Zukunft ist Vergangenheit
Antonio Banderas Haywire
Ronda Rousey Fast & Furious 7
Kellan Lutz Arena
Nikolay Stanoev War, Inc.
Velizar Binev Hitman
Sarai Givaty The Legend of Hercules
Frank Pesce Reach me – Stop at nothing
Wendy Kay Lucy
Bashar Rahal Whiteout
Aleksandar Belovski 300 – Rise of an Empire
Liubomir Simeonov The Expendables 2

[/short_tab]

[/short_tabs]

Deine Meinung!

0 0

Keine Kommentare

  1. Stephan Lu

    Antworten
    • Katja was genau möchtest Du uns damit sagen?

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Passwort vergessen?

Bitte gib deinen Nutzernamen oder die E-Mail Adresse ein. Du bekommst dann einen Link via E-Mail geschickt, mit dem du ein neues Passwort erstellen kannst.