The Expendables 2

    • Kinostart:

ss

Regisseur: Simon West
Drehbuch: Richard Wenk, Sylvester Stallone, Ken Kaufman, David Agosto, Richard Wenk
Darsteller:
Land: USA
Jahr: 2012
Genre: Action
Laufzeit: ca. 103 Minuten

[short_tabs]

[short_tab title=“Inhalt / Review“]

„Kein Menschenverstand, aber Arsch in der Hose.“

Darum geht’s:
Barney und seine Expendables erhalten den Auftrag, ein Päckchen aus einem Safe zu sichern, um eine alte Rechnung zwischen ihm und Church zu begleichen. Doch als sie dieses haben, geraten sie in einen Hinterhalt, bei dem der junge Scharfschütze Billy getötet wird. Barney schwört Rache und muss zugleich den Verkauf von fünf Tonnen Plutonium verhindern, die der Geschäftsmann und Mörder seines Freundes an den Höchstbietenden verhökern will.

sss

Es gibt Männer, die können Schnauzer tragen und es gibt Stallone. Das sieht zusammen mit seinem Botoxgesicht nicht ganz so knicke aus. Aber das nur so am Rande.

Meinung:
Sylvester Stallone und seine Kampfzwerge ballern sich erneut durch die Gegend und geben dabei bescheuerte Kommentare ab. Um eins klar zu stellen: irgendwie habe ich die kleinen Männer alle samt ja irgendwie gern gewonnen,- trotz anfänglicher Antipathie. Ich bin mit den Filmen groß geworden (in etwas so groß wie Jet Li). Man kennt sie doch irgendwie alle und freut sich, wenn noch einer ums Eck kommt. Und dann noch einer,… und noch einer. Auch wenn ein paar bloß kurz auftauchen, um dann mit einem blödsinnigen Einzeiler wieder zu verschwinden.

Liam Hemsworth kauft man keine Sekunde ab, dass er drei Jahre im Krieg gekämpft hat. Und dann diese außerordentlich dumme Geschichte, die er als Backgroundstory im Flieger von sich gab. Und dann wurde auch noch sein streunender Hund erschossen,… schnief. Richtig schlimm wurde es aber, bei seinem Ableben. Unterstützt von Stallones Trauerrede, die von übermäßig dramatischer Musik überspielt wird. Trotzdem wirkt alles nur oberflächlich. Außerdem frage ich mich, wie er diese Sauklaue überhaupt lesen konnte. Wer schreibt solche Dialoge?, fragte ich mich und bekam im Abspann meine Vermutung bestätigt: Es war Sly höchstpersönlich. Na dann: keine weiteren Fragen.

An anderer Stelle wollen die Darsteller um jeden Preis witzig sein. So lässt Arnie seinen Standardspruch „Ich komme wieder“ immer wieder los, bis Mr. Willis genervt antwortet: „Wie oft willst du eigentlich noch wieder kommen?!“

Dämlich und sehr proletenhaft war auch der Auftritt von Chuck Norris, der wohl den gepflegtesten Vollbart aller Zeiten hat. Nachdem er alle samt Panzer platt gemacht hat verschwindet er, mit der Erklärung ein einzelner Wolf zu sein, wieder. Sollen die 5 Tonnen Plutonium doch von jemand anderem gesichert werden.

Richtig, richtig angeberisch war aber der Charakter von Van Damme, der sogar unterirdisch noch eine übercoole Sonnenbrille trägt, bevor er sich dann im Endkampf von Sly richtig verkloppen lässt. Dieser fight war richtig lahm. Und nachdem Van Damme dann zwei Schläge mit dem Kettchen bekommen hat, auch schon vorbei. Stallone, unser Held,… pfft,…

Die Frau im Team hätte man sich sparen können. Mag sein, dass sie eine große Actiongröße in China ist, aber sonderlich einprägsam war sie nicht.

Viele Szenen sind im Film einfach nicht ausgefeilt. Das betrifft das künstliche Drama und das um jeden Preis gewollte „lustig sein“. Hingegen können die Actionszenen punkten und die Fahrt im Smart mit Arnie und Willis ist ein Highlight. Darüber habe ich mich als einziges köstlich amüsiert.

.
Fazit:
Mäßig unterhaltender Actionfilm mit den alten Veteranen des Ballerkinos.

In diesem Sinne: Gib Acht, gib Acht, lauf mit Bedacht! Pass auf was du tust, oder Mambo Jambo kommt um dich zu holen, Mambo Jambo kommt um dich zu holen, Boomlay Boomlay Boomlay Boom“.

[/short_tab]

 

[/short_tab]

[short_tab title=“Darsteller“]

 Schauspieler Bekannt aus
Sylvester Stallone Reach me – Stop at nothing
Jason Statham Fast & Furious 7
Dolph Lundgren Stash House
Randy Couture The Expendables
Jet Li Hero
Arnold Schwarzenegger Maggie
Terry Crews Gamer
Chuck Norris Walker, Texas Ranger
Liam Hemsworth Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 2
Jean-Claude Van Damme Geballte Ladung
Bruce Willis Sin City
Scott Adkins The Legend of Hercules
Charisma Carpender Buffy – Im Bann der Dämonen
Nikolette Noel Texas Chainsaw 3D – The Legend Is Back
George Zlatarev I spit on your Grave 2
Biliana Petrinska Hitman

[/short_tab]

[/short_tabs]

Darsteller:

Regie:

Länder:

Diese Filme könnten dir auch gefallen