Das gelbe Segel

Originaltitel: The Yellow Handkerchief
Remake des jap. „Shiawase no kiiroi hankachi“ von 1977
Regisseur: Udayan Prasad
Drehbuch: Erin Dignam
Buchvorlage: Pete Hamill
Darsteller: William Hurt, Kristen Stewart, Eddie Redmayne, Maria Bello
Land: USA
Jahr: 2008
Genre: Drama, Romanze
Laufzeit: ca. 102 Minuten

.

Darum geht’s:
Brett Hanson kommt nach sechs Jahren Haft endlich aus dem Gefängnis. Hin- und hergerissen,ob er die Vergangenheit ruhen lassen soll und somit die Frau die er liebt, begibt er sich auf ein Bier in ein Diner. Dort trifft er auf die junge Martine, die gerade mit ihrem Freund Schluss gemacht hat und den etwas seltsamen Gordy, der von jedermann gemieden wird. Da alle drei nach New Orleans wollen, bilden sie eine Art Fahrgemeinschaft, auf der sie sich nach und nach besser kennen lernen und am Ende das gleiche Ziel haben…

Meinung:
Man braucht etwas, um sich an die Charaktere zu gewöhnen. Ob es nun der schweigsame Exknacki Brett, die nach Aufmerksamkeit gierende Martine, oder der absonderliche Gordy, gespielt von Eddie Redmayne (Runaway Girl) ist. Letzterer war mit seiner Art eine Mischung zwischen verrückt aber doch liebenswert. Auf den ersten Blick ist dieses Dreiergespann doch sehr ungewöhnlich. Dennoch stellt sich nach einiger Zeit heraus, dass sie einander brauchen. Ich denke, dass hat mir an der Geschichte am besten gefallen.

Die Beziehung zwischen Brett (William Hurt – Seelen) und May (Maria Bello – Atemlos) war auch sehr überzeugend und gegen Ende doch emotionaler, als ich zu Anfang gedacht hätte. Auch wenn ich Mays Abneigung gegen ihn nach dem Vorfall in der Küche ein bisschen zu übertrieben empfand. In Rückblenden wird die turbulente Beziehung zwischen den beiden dennoch plausibel erklärt.

The Yellow Handkerchief zeigt, dass Reife keine Frage des Alters ist und man manchmal über seinen eigenen Schatten springen und somit den eigenen Stolz überwinden sollte, um am Ende glücklich zu werden

.

Fazit:
Schöner Film mit einem charismatischen Hauptcast.

 

Deine Meinung!

0 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Passwort vergessen?

Bitte gib deinen Nutzernamen oder die E-Mail Adresse ein. Du bekommst dann einen Link via E-Mail geschickt, mit dem du ein neues Passwort erstellen kannst.